Artikel

DEMONSTRATION gegen die AfD-Veranstaltung mit Beatrix von Storch

14. April 2017

Dienstag, 18. April ab 18:00 Uhr
vom Neumarkt zum Theater
Am 18. April um 18:30 will Beatrix von Storch für die AfD auf dem Osnabrücker Rathausplatz sprechen – dagegen werden wir zusammen mit vielen anderen demonstrieren! Schließt Euch den Protesten an, denn:
Die AfD ist keine „normale“ Partei
Wie Le Pen in Frankreich und Wilders in den Niederlanden strebt …

... weiterlesen »

6. Mai: Griechenland-Solifest

13. April 2017

Samstag, 6. Mai um 19:00 Uhr
Pernickelmühle • Mühlenstr. 6 • Osnabrück
In Griechenland haben sich während der Krise zahlreiche Solidaritätsprojekte ge­gründet. Der Erlös dieses Festes soll an vier solcher Projekte gehen, die seit einiger Zeit von der Griechenlandsolidarität Os­nabrück durch Spenden unterstützt werden:
Selbsthilfeprojekte in Thessaloniki
• Flüchtlingshilfe NAOMI
• Umwelt- und Sozialzentrum OIKOPOLIS
• Solidarische Klinik KIATHESS
• Selbstverwaltete Fabrik …

... weiterlesen »

Gedenkveranstaltung „Krankenmorde“ in Osnabrück

13. Oktober 2016

Ausgegrenzt, stigmatisiert, ermordet
Mit einem Gedenkmarsch zum ehemaligen Landeskrankenhaus in Osnabrück erinnerten Mitglieder der VVN-BdA und Gewerkschaftsmitglieder am 25. September an die Ermordung von geistig und körperlich Kranken in der Zeit der faschistischen Herrschaft in Deutschland. Die GEW-Kreisvorsitzende Astrid Müller trug beispielhaft deutsche Gerichtsurteile vor, um aufzuzeigen, dass Herabwürdigung, Aussonderung und Erniedrigung noch immer den Umgang …

... weiterlesen »

Gedenken an die Opfer der NS-Krankenmorde

11. September 2016

Die Kreisvereinigung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) lädt zur Gedenkdemonstration an die Krankenmorde ein.
Seit dem 21.09.1940 wurden erstmals Patienten aus der Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Osnabrück in die Zwischenanstalt Wunstorf verlegt. Einige Tage später, am 27.09.1940 verschleppte man sie ins Alte Zuchthaus Brandenburg. Dort ermordete man sie in der Gaskammer. …

... weiterlesen »

Aufruf zur Friedensdemo in Berlin

12. Juli 2016

Friedensbewegung bereitet Demonstration am 8. Oktober in Berlin vor
Im Aufruf zur Demonstration, die als Auftakt für weitere Aktionen der Friedensbewegung im aufziehenden Bundestagswahlkampf verabredet wurde, heißt es:
Die aktuellen Kriege und die militärische Konfrontation gegen Russland treiben uns auf die Straße.
Deutschland befindet sich im Krieg fast überall auf der Welt. Die Bundesregierung betreibt eine Politik der …

... weiterlesen »

13. Mai 2016

NATO und der Krieg – Strategische Leitzentrale Kalkar (Niederrhein)
mit Bernhard Trautvetter, Friedensforum Essen
Mittwoch, den 08. Juni 2016, 19:00 Uhr
Haus der Jugend, Kleiner Saal, Große Gildewart 6
Das Luftoperationszentrum in der Von-Seydlitz-Kaserne in Kalkar ist mit …

... weiterlesen »

8. Mai – Tag der Befreiung

22. April 2016

8. Mai ­- Tag der Befreiung in Osnabrück
Rassistische Ausschreitungen gegen Flüchtlinge, die vor allem aus Kriegsgebieten nach Europa kommen, und Ausweitung militärischer Interventionen der Bundeswehr im angeblichen „Krieg gegen den Terror“ ­ in diesem Umfeld gedenken wir in Osnabrück auch in diesem Jahr des 8. Mai ­ Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und TAG …

... weiterlesen »

Bündnis gegen Rassismus

11. März 2016

Wir sind uns einig – egal, ob wir uns in politischen Netzwerken, Wohlfahrtsverbänden, Hilfsorganisationen, Gewerkschaften oder Flüchtlingsinitiativen engagieren:
Nicht die widerwärtigen Auftritte eines rechten Mobs, der Menschen terrorisiert, sollen unsere Straßen und Plätze bestimmen.

Unsere Stadt soll weiterhin geprägt sein von gelebter und starker Willkommenspraxis, vom Eintreten für Asyl- und Geflüchtetenrechte, für sozialen Frieden und Gerechtigkeit!
Äußerungen mancher …

... weiterlesen »

11.3.16: Aktuelles zum NSU-Netzwerk

19. Januar 2016

Aktuelles zum NSU-Netzwerk:
Schützt und unterstützt der Staat Neofaschisten?
Seit 1990 wurden mindestens 173 Menschen Opfer rassistischer und neofaschistischer Mordtaten. Die Spitze dieses Eisbergs bildet die Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrundes“(NSU). In dem NSU-Prozess gibt es immer neue Ungereimtheiten. Alles nur Pannen – oder Kumpanei?
Sebastian Carlens (Redakteur der Tageszeitung „junge Welt“) berichtet als akkreditierter Journalist regelmäßig vom …

... weiterlesen »

Wer Waffen sät, erntet Flüchtlinge

28. Oktober 2015

Osnabrücker Friedensgruppen haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet. Er befasst sich mit Fluchtursachen, hier vor allem mit Waffenexport.
„Flüchtlinge schützen – Fluchtursachen bekämpfen!
Grenzen schließen für Waffen – Grenzen öffnen für Menschen!“
Der vollständige Text kann hier abgerufen werden: Aufruf (pdf)

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·